Insi­der­wis­sen

Wir wis­sen, dass du für dei­nen Lieb­ling nur das Bes­te möch­test! Daher ste­hen unse­re Pro­duk­te für Tier­lie­be ohne Qua­li­täts­ab­stri­che! Hast du Fra­gen zu unse­ren PRI­MOX® Klump­streu? Dann schau doch ein­fach in unse­rem Insi­der­wis­sen vor­bei — dort fin­dest du sicher Ant­wor­ten. Oder schreib uns:

Was macht gute Katzen­streu aus? Was sind die wich­tigs­ten Eigenschaften?

Auf unse­ren Ver­pa­ckun­gen fin­dest du alle wich­ti­gen Merk­ma­le für eine opti­ma­le Kat­zen­hy­gie­ne, die dir eine prä­zi­se Aus­sa­ge über die jewei­li­gen Eigen­schaf­ten der Klump­streu geben und dir einen Ver­gleich zwi­schen den Sor­ten ermög­li­chen. 

Staub­ar­mut:

Um eine mög­lichst staub­freie Katzen­streu zu pro­du­zie­ren, ent­stau­ben wir die Ein­streu bereits mehr­fach wäh­rend der Pro­duk­ti­on. Den­noch kön­nen wir Staub nicht ganz ver­mei­den. War­um? Unse­re PRI­MOX® Klump­streu bestehen aus klei­nen Ben­to­nit-Ton­kü­gel­chen oder Gra­nu­lat aus Pflan­zen­fa­sern und wenn sich die­se bewe­gen, rei­ben die klei­nen Teil­chen anein­an­der und es ent­steht Abrieb (= Staub). Soll­te dei­ne Katzen­streu also ein­mal mehr stau­ben als gewohnt, wur­de es wahr­schein­lich viel bewegt. Nach dem Kauf soll­test du die Katzen­streu also schnellst­mög­lich in dei­ne Woh­nung tra­gen und nicht noch unnö­tig lan­ge in der Gegend her­um­kut­schie­ren. Damit du dabei kei­ne lan­gen Arme bekommst, haben wir für dich den hand­li­chen PRI­MOX® Kar­ton mit Tra­ge­griff ent­wi­ckelt. 

Absor­ba­ti­ons­ge­schwin­dig­keit:

Saug­stark ist wich­tig, aber noch wich­ti­ger ist die Absor­ba­ti­ons­ge­schwin­dig­keit. Denn absor­biert dei­ne Katzen­streu nicht schnell genug die Hin­ter­las­sen­schaf­ten dei­ner Kat­ze, kön­nen die­se bis auf den Boden der Kat­zen­toi­let­te lau­fen und dort fest­kle­ben. Aber kei­ne Sor­ge, beach­test du die emp­foh­le­nen Füll­hö­hen, absor­biert PRI­MOX® Klump­streu Feuch­tig­keit ratzfatz!

Ergie­big­keit:

Die auf jeder Sor­te genann­te Ergie­big­keit ist eine errech­ne­te Reich­wei­te, wie lan­ge du die ein­zel­nen Ver­pa­ckun­gen im Ide­al­fall nut­zen kannst. Bit­te beach­te, dass sich die­se Reich­wei­te auf Haus­hal­te mit einer Kat­ze bezieht und die kor­rek­te Anwen­dung und regel­mä­ßi­ge Ent­fer­nung von Klum­pen vor­aus­setzt. 

Geruchs­bin­dung:

Wahr­schein­lich das auf den ers­ten Blick wich­tigs­te Kri­te­ri­um. Denn was ist ein enorm wich­ti­ger Punkt im Zusam­men­le­ben mit dei­nem Lieb­ling? Rich­tig, dass ihr euch bei­de zu Hau­se rich­tig wohl fühlt und dein Besuch auch nicht sofort riecht, dass du einen flau­schi­gen Mit­be­woh­ner hast. Nicht nur du hast ein fei­nes Näs­chen, auch dei­ne Miet­ze – und so ist für eine opti­ma­le Kat­zen­hy­gie­ne super wich­tig, dass unan­ge­neh­me Gerü­che schnellst­mög­lich gebun­den und ein­ge­schlos­sen wer­den. Denn wer möch­te schon, dass die Kat­zen­toi­let­te stinkt?

Kör­nung:

Die Kör­nung ist ver­ant­wort­lich für die Grö­ße der Klum­pen. Je fei­ner eine Katzen­streu ist, des­to klei­ner wer­den in der Regel auch die Klum­pen und des­to spar­sa­mer ist die Ein­streu. Doch nicht alle Kat­zen mögen eine sehr fei­ne Streu, man­che bevor­zu­gen es etwas grö­ber. Beach­te auch, dass du je Kör­nung eine Schau­fel mit ent­spre­chen­dem Sieb benutzt, um mög­lichst viel der Katzen­streu wei­ter zu benutzen.

Saug­fä­hig­keit:

Die Saug­fä­hig­keit beschreibt die Fähig­keit von Katzen­streu, Feuch­tig­keit auf­zu­neh­men. Je saug­stär­ker die­se ist, des­to mehr Feuch­tig­keit kann auf­ge­nom­men wer­den. Beson­ders wich­tig ist die­se Eigen­schaft in Kom­bi­na­ti­on mit dem Attri­but Absor­ba­ti­ons­ge­schwin­dig­keit. 

Klum­pen­de Katzen­streu
aus Ben­to­nit und
Pflanzenfasern

Was ist Ben­to­nit? Wie funk­tio­niert Bentonit?

Ben­to­nit ist ein natür­li­ches mine­ra­li­sches Gestein, des­sen Haupt­be­stand­teil das Ton­mi­ne­ral Mont­mo­ril­lo­nit ist. In Form von klei­nen Ton­kü­gel­chen sorgt es für die tol­le Eigen­schaft von Klump­streu, den Urin dei­ner Mie­zen schnellst­mög­lich zu absor­bie­ren. Dabei quillt es auf und bil­det fes­te Klum­pen, die ein­fach aus dem Kat­zen­klo ent­fernt wer­den kön­nen. Die ein­fa­che Rei­ni­gung der Kat­zen­toi­let­te ist somit sicher­ge­stellt. So wird die Geruchs­bil­dung mini­miert und die Keim­be­las­tung gesenkt. Die meis­ten Kat­zen lie­ben Ein­streu aus Ben­to­nit, da es sich dar­in wun­der­bar schar­ren lässt – genau­so, wie sie es aus der Natur kennen.

Gibt es Ben­to­nit in unter­schied­li­che Qua­li­tä­ten oder Sorten?

Auf jeden Fall! Ben­to­nit ist ein Natur­pro­dukt und so wie Apfel nicht gleich Apfel ist, gibt es auch zig ver­schie­de­ne Ben­to­nit-Vari­an­ten. Zum einen unter­schei­den sich die ein­zel­nen Sor­ten in der Her­kunft und zum ande­ren in der Wei­ter­ver­ar­bei­tung. Man­che Fak­to­ren sind rein optisch: Die Far­be eines Kat­zen­streus sagt nichts über des­sen Qua­li­tät aus. Ande­re Fak­to­ren wie­der­um kön­nen für dich sehr ent­schei­dend sein. Auf jeder PRI­MOX® Ver­pa­ckung fin­dest du die wich­tigs­ten Qua­li­täts-Eigen­schaf­ten mit ent­spre­chen­der Aus­prä­gung pro Pro­dukt: Staub­ar­mut, Absor­ba­ti­ons­ge­schwin­dig­keit, Ergie­big­keit, Geruchs­bin­dung, Kör­nung und Saug­fä­hig­keit. Was sich genau hin­ter die­sen Merk­ma­len ver­birgt, liest du wei­ter unten in der Kate­go­rie Eigenschaften

Was ist das beson­de­re an Klump­streu aus Pflanzenfasern? 

Das Beson­de­re an unse­rer PRI­MOX® Natur­streu ist, dass die Ein­streu zu 100 % aus rei­nen Pflan­zen­fa­sern besteht. Eine natür­li­che Eigen­schaft von Pflan­zen ist die aus­ge­präg­te Saug­fä­hig­keit, wodurch die pflanz­li­che Katzen­streu äußerst ergie­big und saug­stark ist. PRI­MOX® Natur­streu schafft es, bis zu 600 % sei­nes eige­nen Gewichts auf­zu­sau­gen – unglaub­lich, oder? Dabei quel­len die Pflan­zen­fa­sern auf und es ent­ste­hen Klum­pen, die ein­fach und schnell über die Toi­let­te ent­sorgt oder im Kom­post bio­lo­gisch abge­baut wer­den kön­nen. Wei­te­re Vor­tei­le sind das leich­te Gewicht, die gerin­ge Stau­big­keit und die zuver­läs­si­ge Geruchs­bin­dung der klum­pen­den Katzen­streu. Ein wah­res All­round-Talent, unse­re PRI­MOX® Naturstreu!

Wie funk­tio­niert klum­pen­de Katzen­streu und was sind die Vorteile?

Das Tol­le an Klump­streu ist, dass sie Flüs­sig­kei­ten auf­saugt, dadurch auf­quillt und sich auf die­se Wei­se Klum­pen bil­den. So bleibt die Kat­zen­toi­let­te immer schön tro­cken für eine gute Kat­zen­hy­gie­ne. Es fängt auch nicht an zu rie­chen, da die Klum­pen schnell und ein­fach her­aus genom­men wer­den kön­nen. Die Ent­sor­gung erfolgt über den Haus­müll (Bit­te nicht in der Toi­let­te ent­sor­gen! Ver­stop­fungs­ge­fahr!). Die saug­star­ke Ein­streu kann so län­ger benutzt wer­den, was nicht nur dei­nem Geld­beu­tel son­dern auch der Umwelt zugutekommt.

eigen­schaf­ten

War­um staubt Katzenstreu?

Unse­re PRI­MOX® Klump­streu bestehen aus klei­nen Ben­to­nit-Ton­kü­gel­chen oder aus Pflan­zen­fa­sern-Gra­nu­lat und wenn sich die­se bewe­gen, dann rei­ben die klei­nen Teil­chen anein­an­der und Abrieb (= Staub) ent­steht. Soll­te dei­ne Ein­streu also ein­mal mehr stau­ben als gewohnt, wur­de es wahr­schein­lich viel bewegt. Nach dem Kauf soll­test die Katzen­streu also schnellst­mög­lich in dei­ne Woh­nung tra­gen und nicht noch unnö­tig lan­ge in der Gegend her­um­kut­schie­ren. Damit du dabei kei­ne lan­gen Arme bekommst, haben wir für dich den hand­li­chen PRI­MOX® Kar­ton mit Tra­ge­griff ent­wi­ckelt. Beim Befül­len des Kat­zen­klos soll­test du außer­dem dar­auf ach­ten, dass der Sack oder Kar­ton mög­lichst tief über die Kat­zen­toi­let­te gehal­ten wird.

Mei­ne Streu klumpt nicht rich­tig? Warum?

Wenn dei­ne Klump­streu falsch gela­gert wur­de, kann es sein, dass sie ihre wesent­li­che Funk­ti­on der Klum­pen­bil­dung ver­liert. Daher ach­te immer dar­auf, dass du die Ein­streu tro­cken lagerst! Am bes­ten auch bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur. Dann soll­te nichts pas­sie­ren und ihr habt lan­ge Freu­de am Produkt.

Sind Düf­te im Katzen­streu schäd­lich für Katzen? 

Katzen­streu mit zuge­setz­ten Düf­ten, wie bei­spiels­wei­se unse­re PRI­MOX® Klump­streu mit Babypuder­duft sind nicht schäd­lich für Kat­zen! Kat­zen haben zwar eine super sen­si­ble Nase, kön­nen aber sehr gut zwi­schen für sie ange­neh­men und unan­ge­neh­men Düf­ten unter­schei­den. Wenn dein Kuschel­ti­ger also einen Duft nicht mag, wird er es dir sehr ein­deu­tig signa­li­sie­ren und das Kat­zen­klo mei­den. Es gibt natür­lich aber auch Kat­zen, die emp­find­lich oder all­er­gisch auf Gerü­che reagie­ren. Aber auch da haben wir genau das rich­ti­ge für dich – unse­re PRI­MOX® Klump­streu Sen­si­tiv – ohne Duft für sen­si­ble Katzen.

Apro­pos Duft — wie ent­ste­hen unan­ge­neh­me Gerü­che auf der Katzentoilette?

Gerü­che ent­ste­hen durch Bak­te­ri­en, die sich beson­ders ger­ne in feuch­ten Umge­bun­gen aus­brei­ten. Daher ist es für eine opti­ma­le Kat­zen­hy­gie­ne beson­ders wich­tig, dass die Katzen­streu die Feuch­tig­keit umge­hend auf­saugt und spei­chert. Unse­re PRI­MOX® Klump­streus neh­men es mit fast allem auf – gut, viel­leicht nicht mit einem Was­ser­fall, aber dank ihrer Saug­kraft und hohen Absor­ba­ti­ons­ge­schwin­dig­keit ganz bestimmt mit den täg­li­chen Aus­schei­dun­gen dei­ner Katze.

Was bedeu­tet die Anga­be der Tage auf der Verpackung?

Die Anzahl der Tage gibt dir einen unge­fäh­ren Richt­wert, wie lan­ge du mit einer Packung Katzen­streu aus­kommst. Die­ser kann jedoch vari­ie­ren, je nach­dem wie vie­le Kat­zen du hast und wie du mit der Rei­ni­gung der Kat­zen­toi­let­te umgehst. Auch bei Kat­zen gibt es sau­be­re und weni­ger sau­be­re Geschöpf­te, was sich eben­falls auf den Streu­ver­brauch aus­wir­ken kann. 

 

Anwen­dung & Reinigung

 

Wie wen­de ich Katzen­streu kor­rekt an? Wie ent­sor­ge ich klum­pen­des Katzen­streu richtig?

1. Befül­le das sau­be­re Kat­zen­klo ca. 5–7 cm hoch mit PRI­MOX® Klumpstreu.

2. Für gute Hygie­ne in der Kat­zen­toi­let­te soll­test du täg­lich die Klum­pen und fes­ten Aus­schei­dun­gen entfernen.

3. Die Klum­pen kannst du im Haus­müll oder in der Bio­ton­ne ent­sor­gen (regio­na­le Ent­sor­gungs­vor­schrif­ten beach­ten). Bit­te spü­le die Klum­pen nicht die Toi­let­te hin­un­ter – Ver­stop­fungs­ge­fahr! Eine Aus­nah­me: das PRI­MOX® Natur­streu aus pflanz­li­chem Gra­nu­lat kannst du sogar in der Toi­let­te entsorgen.

4. Fül­le das Kat­zen­klo mit fri­scher PRI­MOX® Klump­streu auf, sodass du wie­der eine Höhe von ca. 5–7 cm erreichst. 

5. Rei­ni­ge die Kat­zen­toi­let­te in regel­mä­ßi­gen Abstän­den kom­plett mit hei­ßem Was­ser. Ver­zich­te dabei auf schar­fe che­mi­sche Rei­ni­gungs­mit­tel, um das fei­ne Näs­chen dei­nes Lieb­lings zu schützen.

Wie das Kat­zen­klo und Katzen­streu rich­tig reinigen?

Das Kat­zen­klo soll­test du am bes­ten nur mit hei­ßem Was­ser und einem Neu­tral­rei­ni­ger aus­wa­schen. Ver­zich­te hier­bei auf che­mi­sche Rei­ni­ger, denn der schar­fe Geruch wird dei­ne Kat­ze sonst vom Klo fern­hal­ten. Das gerei­nig­te Kat­zen­klo kannst du anschlie­ßend wie­der mit PRI­MOX® Klump­streu befül­len, etwa 7 cm hoch

War­um zer­brö­seln die Klum­pen beim Entfernen?

Nicht alle Klum­pen siehst du auf den ers­ten Blick. Damit du nicht im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes im Dun­keln sto­cherst und dabei aus Ver­se­hen die Klum­pen zer­störst, fol­ge unse­rem Tipp: Rüt­tel‘ erst ein wenig am Kat­zen­klo. So wer­den Klum­pen sicht­bar und du kannst sie ganz ein­fach und ziel­si­cher entfernen.

 

Nach­hal­tig­keit

Unse­re PRI­MOX® Kat­zen­streus wer­den CO2-neu­tral ver­packt – was bedeu­tet das? 

Nicht nur Tie­re lie­gen uns am Her­zen, son­dern auch die Natur! Um dir mög­lichst natür­li­che, art­ge­rech­te und kli­ma­freund­li­che Pro­duk­te anbie­ten zu kön­nen, wird unse­re PRI­MOX® Katzen­streu  kli­ma­neu­tral pro­du­ziert. Dies errei­chen wir, indem als Aus­gleich für die Pro­duk­ti­on in Solar­pa­nels, Staub­re­cy­cling und wei­te­re nach­hal­ti­ge Pro­jek­te inves­tiert wird. Dar­über hin­aus sind sowohl die Kar­tons als auch die Säcke zu 100 % recy­cel­bar. Mit unse­ren PRI­MOX® Katzen­streu leis­test du also aktiv einen Bei­trag zum Umweltschutz!

Wie nach­hal­tig ist der Karton?

Die PRI­MOX® Katzen­streu-Kar­tons sind eine sehr nach­hal­ti­ge Ver­pa­ckungs­lö­sung. Sie bestehen zu 93 % aus Recy­cling­ma­te­ri­al und sind dar­über hin­aus zu 100 % bio­lo­gisch abbau­bar. Sogar der Tra­ge­griff ist aus Papier, sodass du alles zusam­men ein­fach in der Papier­ton­ne ent­sor­gen kannst. Und das Bes­te ist der Zweit­nut­zen: Kat­zen lie­ben Kar­tons – also stell dei­ner Mie­ze spä­ter ein­fach den lee­ren Kar­ton hin. Sie wird bestimmt ver­su­chen, sich rein­zu­quet­schen und es sich dar­in gemüt­lich zu machen!

Wie nach­hal­tig ist der Sack?

Der ers­te Ein­druck kann täu­schen – denn auch wenn der Sack aus Plas­tik besteht, ist dies gar nicht so schlimm, wie du viel­leicht denkst. Denn das Mate­ri­al besteht zu 100 % aus einem Mate­ri­al, das zu 100 % über den gel­ben Sack oder die gel­be Ton­ne recy­cel­bar ist. 

 

Ent­sor­gung von
Katzenstreu

Wie oft soll­ten Klum­pen aus dem Kat­zen­klo ent­fernt werden?

Du soll­test auf jeden Fall täg­lich die Klum­pen aus dem Kat­zen­klo ent­sor­gen. Am bes­ten ist es sogar, wenn du dies mehr­mals am Tag erle­digst. Umso schnel­ler geht es, umso sau­be­rer bleibt die Katzen­streu und umso lie­ber besucht dein Lieb­ling sei­ne Katzentoilette!

Wie ent­sor­ge ich Katzen­streu richtig?

Unse­re PRI­MOX® Klump­streu bestehen ent­we­der aus natür­li­chen Ben­to­nit-Ton­kü­gel­chen oder natür­li­chen Pflan­zen­fa­sern. Bei­de kön­nen pro­blem­los über den Haus­müll ent­sorgt wer­den, die PRI­MOX® Natur­streu dar­über hin­aus sogar im Bio­müll. Super ein­fach und umwelt­freund­lich! Genaue­re Infos dazu fin­dest du in dei­nen ört­li­chen Entsorgungsvorschriften.

Aus­se­hen

Ich habe eine neue Ver­pa­ckung ange­fan­gen. War­um sieht die neue Streu anders aus als bisher? 

Da Ben­to­nit ein Natur­pro­dukt ist, kann es zu Abwei­chun­gen in der Far­be kom­men. So kann bei­spiels­wei­se der Abbau von Ben­to­nit aus unter­schied­li­chen Tie­fen eine Aus­wir­kung auf die Far­be haben. Dies ist aller­dings ein rein opti­scher Fak­tor und sagt nichts über die Qua­li­tät des Pro­dukts aus. Die eigent­li­chen Pro­duk­t­ei­gen­schaf­ten blei­ben davon unbe­ein­flusst, versprochen!

 

Lage­rung & Haltbarkeit

Wie lage­re ich Katzen­streu für eine opti­ma­le Halt­bar­keit richtig? 

Du soll­test die Katzen­streu auf jeden Fall tro­cken lagern und am bes­ten bei Raum­tem­pe­ra­tur. Bei fal­scher Lage­rung kann es dazu kom­men, dass die Streu nicht mehr rich­tig saug­stark ist und folg­lich kei­ne Klum­pen mehr bildet.

 

Moxis Sprech­stun­de

Kat­zen sind Cha­rak­ter­köp­fe – zu ger­ne wüss­ten wir das ein oder ande­re Mal, was in den süßen Köpf­chen unse­rer Lieb­lin­ge vor sich geht. Psstt… Moxi ver­rät es dir. Du hast Fra­gen? Dann schreib Moxi eine Mail und sie erklärt dir, war­um ihre Art­ge­nos­sen sich manch­mal so ver­rückt ver­hal­ten. Wir freu­en uns auf dei­ne Nachrichten!

NÄCHS­TER BITTE >